Neuer Glanz innen darf nach außen strahlen

Lochblech gibt dem ehemaligen Kraftwerk seine moderne Fassade

„SachsenEnergie gibt Sachsen Energie“ lautet der Slogan des Unternehmens, das zu Beginn des Jahres 2021 aus den Energieanbietern ENSO und DREWAG entstanden ist. Die DREWAG - bei den Menschen in Dresden und Umgebung einfach unter dem Namen „Stadtwerke“ bekannt - blieb als Marke bestehen und betreibt weiterhin eigene Wasserwerke, Windkraft- und Photovoltaikanlagen. Lange Zeit war das „Kraftwerk Mitte“ das wichtige Zentrum der Dresdner Strom- und Fernwärmeerzeugung, bis der Standort nicht mehr den Anforderungen von heute genügte. Der Dresdner Stadtrat beschloss den Umbau in einen Kreativstandort und nahm dabei ordentlich Geld in die Hand: 100 Millionen Euro wurden in die Kulturstätte „Kraftwerk Mitte“ und die umliegenden Gebäude investiert. Dabei spielte MEVACO Lochblech eine gewichtige Rolle bei der gelungenen Umgestaltung des imposanten Kraftwerks aus dem 19. Jahrhundert.

Der Auftrag: Die Fassade denkmalgerecht zu erhalten - mit Lochblech

Dresden kann sich freuen! Nicht immer bleiben Industriedenkmale erhalten und werden dann auch noch zu innovativen Standorten von Kunst und Kultur umgestaltet. Beim Kraftwerk Mitte, einem mit roten Klinkern verkleideten Stahlskelettbau, war das zum Glück anders. Viele Kulturinstitutionen der Stadt fristeten seit 1949 in ihren Nachkriegsprovisorien ein eher kümmerliches Dasein. Das sollte nun anders werden, war die einhellige Meinung des Dresdner Stadtrates im Jahr 2010. Außerdem sollte auch die aufstrebende Kreativwirtschaft einen geeigneten Standort erhalten, um nicht abzuwandern, sondern sich vor Ort entfalten zu können. Es sollte noch etwas dauern, bis 2013 das Stuttgarter Bauunternehmen Züblin damit loslegen konnte, das alte Elektrizitätswerk umzubauen, mit der klaren Auflage, die Fassade denkmalgerecht zu erhalten.

Innen Sichtbeton, außen MEVACO Lochblech

Mit dem gebürtigen Erfurter Jörg Friedrich wurde ein bedeutender Architekt für die Umgestaltung gewonnen. Zu seiner Aufgabe gehörte es, die Halle komplett zu entkernen, die 65-Tonnen-Kräne an der Decke jedoch in das entstehende Ensemble zu integrieren. Der neue Glanz innen sollte natürlich auch nach außen strahlen: Dort entschied sich der Architekt nach Sichtung mehrerer Muster für MEVACO Lochblech Rv 30-40 Aluminium 3,0 mm.

MEVACO als langjähriger und zuverlässiger Partner des Handwerks

Beauftragt wurde die Kattner Stahlbau GmbH aus Oschatz - „typischer Mittelstand“, wie Mitarbeiter Erik Klumpp gerne bestätigt, was sich so übersetzen lässt: Innovativ, technisch versiert und zuverlässig. Da passt es gut, dass sich MEVACO denselben Attributen verschrieben hat. „Ja, MEVACO ist auch deshalb ein langjähriger Partner“, bekräftigt Erik Klumpp. „Daher schauen wir immer, was erforderlich ist, was MEVACO uns anbieten kann, und bringen dann alles in Einklang.“

Technische Geräte werden hinter MEVACO Lochblech verborgen

Was beim Kraftwerk Mitte ganz hervorragend klappte: Erforderlich war, allerhand große Zuleitungen und diverse technische Geräte zu verbergen, aber gleichzeitig den Flair des alten Industriegebäudes zu erhalten. MEVACO konnte dafür das richtige Lochblech bieten und Kattner Stahlbau brachte alles in Einklang - soweit, so gut. Doch war die ganze Sache so einfach wie sie klingt? Erik Klumpp lacht: „Es gab schon ein paar technische Herausforderungen, sonst würde die Sache ja keinen Spaß machen. Wichtig war, dass die Lochbleche mit der darunter liegenden Stahlkonstruktion harmonieren. Die Details für die Befestigung hatten es in sich, zudem mussten wir die statischen Anforderungen beachten. Außerdem gab es die Vorgabe, dass die technischen Geräte an der Fluchttreppe genug Zuluft erhalten.“ Was natürlich auch für MEVACO Lochblech spricht.

Befestigung der MEVACO Lochbleche auf innenliegenden Rahmen

Die Kattner Stahlbau GmbH kann auf ihrem 10.600 qm großen Betriebsgelände auf einen modernen Maschinen- und Fuhrpark zurückgreifen sowie auf hochqualifizierte Mitarbeiter. Eine eigene Konstruktionsabteilung rundet das Angebot der Firma ab. Bei der Neugestaltung des „Kraftwerk Mitte“ verbaute man insgesamt 368m² MEVACO Lochblech an der Fluchttreppe, 125m² am Fahrstuhlturm und 78m² an der Gastrotreppe. Dabei kanteten die Handwerker die Lochbleche ab, um sie anschließend mit innenliegenden Flacheisen auf die ebenfalls innenliegenden Rahmen zu schrauben. Dadurch entstand eine plane Fläche, die zwar den größten Teil verdeckt, trotzdem aber den gewünschten Hinweis auf die technischen Details dahinter verleiht.

MEVACO Lochbleche im Industriedesign

Architekt Jörg Friedrich entschied sich dafür, farblich die Anmutung des alten Industriestandortes zu erhalten. „Angelehnt an Rostschutzfarbe und die Beschaffenheit, die Corten Stahl nach einer gewissen Zeit erhält“, präzisiert Eric Klumpp, „bekam das MEVACO Lochblech seine Beschichtung.“ Die Umbau- und Sanierungsarbeiten zogen sich über mehrere Jahre hin, bis das gesamte Areal im Jahr 2016 feierlich eingeweiht wurde. Viel Prominenz aus Kultur und Politik war vor Ort, um das Kraftwerk Mitte der neuen Bestimmung zu übergeben - nicht länger als Zentrum der Strom- und Fernwärmeerzeugung, dafür als Zentrum von Kultur und Kunst. Wer heute diesen ganz besonderen Ort in der Wilsdruffer Vorstadt zwischen Bahnhof Mitte und dem World Trade Center Dresden betritt, dessen Blick fällt sofort auf die gelungene MEVACO Lochblech Fassade, die dem trutzigen Industriegebäude genau die nötige Prise Leichtigkeit verleiht - und dem Slogan der SachsenEnergie auf ganz spezielle Weise gerecht wird: Hier herrscht die frische Energie der Kultur!

Ansicht drucken

Unsere Website ist nicht für die Darstellung im Internet Explorer optimiert. Um Ihnen alle Inhalte optimal anzuzeigen, empfehlen wir Ihnen zum Besuch unserer Seiten den Webbrowser Google Chrome.

Direkt zum Download schließen

NEWSLETTER ANMELDUNG

Erfahren Sie regelmäßig Neues über die MEVACO Produkte, den MEVACO Service und entdecken Sie spannende Anwendungsbeispiele

  • bleiben Sie auf dem Laufenden
  • entdecken Sie immer wieder faszinierende Anwendungsbeispiele
  • erfahren Sie als Erster von tollen Aktionen

Ja, ich möchte den MEVACO Newsletter abonnieren und bin über 16 Jahre alt. Ich erhalte alle MEVACO Newsletter kostenlos mit allgemeinen Informationen, Fachbeiträgen und Veranstaltungshinweisen sowie Informationen zu neuen Produkten und Dienstleistungen von MEVACO. Abmelden kann ich mich jederzeit über den Abmeldelink im Newsletter.

Vielen Dank für Ihre Newsletteranmeldung. Sie erhalten in Kürze eine E-Mail mit Bestätigungslink